Autor Klaus Schikore

 

Klaus Schikore wurde 1929 in Stralsund geboren, wuchs in der Zeit des Dritten Reiches auf und besuchte von 1942 -1945 eine Eliteschule der Nationalsozialisten. Im Mai 1945 kehrte er wieder nach Stralsund zurück, wurde aber als Fünfzehnjähriger von dem sowjetischen NKWD verhaftet, im Juni wieder freigelassen. Ab Oktober konnte er die Schule besuchen, wo er bald erkannte, dass auch die neuen Machthaber in der sowjetischen Besatzungszone die Jugend für ihre Ziele missbrauchen wollten. Wegen einer Flugblattaktion wurde er 1948 verhaftet und von einem SMT (Sowjetisches Militärtribunal) in Abänderung der Todesstrafe zu 25 Jahren Zuchthaus verurteilt, die er in Bautzen verbrachte. 1954 erfolgte seine Entlassung aus dem Zuchthaus Bautzen, dem "Gelben Elend". - Nach seiner Flucht in den Westen studierte er von 1955 bis 1961 Germanistik, Geschichte und Philosophie an der Universität Göttingen. Seit 1963 lebt der pensionierte Studiendirektor und Autor in Osterholz-Scharmbeck bei Bremen.

Kontaktinformation

Telefon
(+49)[0]4791 - 57362
Postadresse
Klaus Schikore
Garteler Weg 11
27711 Osterholz-Scharmbeck
Germany
E-Mail
Briefe an den Autor: info@klaus-schikore.de